Hospizverein Fünf-Seen-Land
Hospizverein
Hospiz Starnberg
Refugium Beringerpark
Beringerpark

Hospizverein Fünf-Seen-Land e.V.

Ziele und gegenwärtige Situation

Menschen jeden Alters benötigen in der letzten Lebensphase die Zuwendung und Unterstützung von uns allen. Ein Leben in Würde bis zuletzt zu ermöglichen, das ist das Anliegen aller Hospizvereine. Deshalb haben wir (12 Mitbürger des Landkreises Starnberg) am 23.6.2015 den Hospizverein Fünf-Seen-Land gegründet. Primäres Ziel war es, das in Tutzing im Juni 2015 eröffnete Hospiz Refugium Beringerpark zu unterstützen.

Leider musste das Hospiz nach erfolgreichem Start nach 9 Monaten schließen, weil Krankenkassen und Politik bürokratische Hürden aufgebaut hatten und sich nicht am tatsächlichen Bedarf orientierten.

Es gibt im Oberland, in Polling, ein ausgezeichnet geführtes Hospiz, das allerdings den tatsächlichen Bedarf nicht vollständig abdecken kann. Das in Tutzing in einem parkartigen Gelände, nahe der S-Bahn gelegene, neu errichtete Refugium, wäre eine ideale Ergänzung gewesen.

Wir wollen den Gedanken, im Landkreis Starnberg, nahe den Angehörigen ein Hospiz einzurichten, nicht aufgeben, weil hier auf Grund der besonderen Altersstruktur ein enormer Bedarf besteht.

Noch gibt es 48 zahlende Mitglieder des Vereins. Trotz unserer derzeit prekären Lage werben wir auch um neue Mitglieder, um mit mehr Nachdruck unsere berechtigte Forderung nach Wiedereröffnung des „Hospizes Refugium Beringerpark“ vertreten zu können.

Seit der Verweigerung eines Versorgungsvertrages durch die Kassen für unser stationäres Hospiz „Refugium Beringerpark“ bei eindeutiger Toleranz dieses Vorgehens durch die Politik (Gesundheitsministerium) bleibt es unser Ziel, bei jeder Gelegenheit -also speziell bei Führungswechseln und auch vor Wahlen auf diesen Missstand hinzuweisen und eine Korrektur anzustreben.

Nach der Äußerung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Wir wollen die Versorgungsangebote der Hospiz- und Palliativmedizin in Bayern verdoppeln“ (siehe Süddeutsche Zeitung vom 22.4.2018, R13), sehen wir eine reelle Chance für den Betrieb eines Hospizes im Raum Starnberg; am besten in Form der Wiedereröffnung des Refugiums Beringerpark Tutzing.

Auf allen Bühnen und bei jeder Gelegenheit muss an einer politischen Wegbereitung für die Wiedereröffnung des „Hospizes Refugium Beringerpark“ gearbeitet werden. Bei zunehmendem demographischem Wandel und kaum besserer Therapierbarkeit „krebsartiger“ Erkrankungen kann sich eine Gesellschaft die Umwidmung eines ohne Zuschüsse gebauten absoluten Vorzeigeobjektes nicht guten Gewissens erlauben.

Das Fünf-Seen-Land braucht ein leistungsfähiges Hospiz!

Die aktuellen Aktivitäten des „Hospizverein-Fünf-Seen-Land e.V.“ finden Sie unter
dem Link „Aktuelles“.

HOSPIZVEREIN FÜNF-SEEN-LAND e.V.

Heimgartenstr. 11
D-82327 Tutzing

Tel.: 08158 3471
Fax: 08158 903449
info(*at*)hospizverein-fuenfseenland.de


- Helfen und begleiten -


Der Hospizverein Fünf-Seen-Land e.V. freut sich über Ihre Unterstützung.

Kontakt / Anfragen

Sie befinden sich auf:  Home / Ziele